Asphalt 7: Heat Guide, Tipps und Tricks (Android, iOS)

Asphalt 7: Heat Guide, Tipps und Tricks (Android, iOS)Wenn es um Autorennspiele auf dem Handy oder Tablet geht spielt Asphalt 7: Heat ganz oben mit. Der geniale knackige Soundtrack, tolle Grafik und tolle Strecken sowie eine schön ansteigende Lernkurve und massig viele freischaltbare Autos sorgen für lang anhaltenden Spielspass. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall ein paar Euro in das leider nicht kostenlose Asphalt 7: Heat zu investieren. Daß Autorennspiele nicht nur an der Spielkonsole mit richtigem Controller oder echtem Lenkrad viel Spass machen hat mir Asphalt 7: Heat mir jedenfalls sehr anschaulich bewiesen.


Und hier ein paar Asphalt 7: Heat Tipps und Tricks:

  • Nach dem Starten von Asphalt 7: Heat solletet ihr zuerst einen Blick ins Optionsmenü werfen und die Steuerung an eure Vorlieben anpassen. Dort stehen 4 Voreingestellte Steuerungsprofile zur Auswahl.
  • Das Steuerungsprofil A nutzt den Beschleunigungssensor eures Gerätes zum lenken, die Lenkung erfolgt also durch kippen des Geräts nach rechs oder links. Bei diesem Profil beschleunigt der Wagen automatisch und ihr müsst nur Bremsen (links) und die Nitroeinspritzung zünden (rechts).
  • Im Steuerungsprofil B muss man selber beschläunigen. Das Gas- und Bremspedal können auch vertauscht oder ganz neu angeordnet werden. Die Steuerung an sich erfolgt wiederrum mit dem Beschleunigungssensor.
  • Profil C blendet ein kleines Lenkrad links oder rechts unten ein. Beschleunigt wird in diesem Modus automatisch.
  • Der Steuerungsmodus D lässt euch durch antippen des Bildschirms nach rechts oder links lenken. Beschleuning wird automatisch und neben der Bremse muss nur die Nitroeinspritzung per Symbol bedient werden.
  • Probiert am besten alle Steuerungsoptionen einmal aus und wählt euch den aus mit dem ihr am besten klar kommt.
  • In den Optionen habt ihr auch die Möglichkeit euch ein neues Profil anzulegen und die Profile zu wechseln. Das ist praktisch wenn ihr man jemanden anderes spielen lassen möchtet und derjenige nicht die Statistik eures eigenen Profils verfälschen soll. Die Profile können jederzeit auch wieder gelöscht werden.
  • Jedes Auto lässt sich in 5 verschiedenen Kategorien tunen: Höchsttempo, Beschleunigung, Nitro-Tempo, Nitro-Leistung, Handling und Panzerung.
  • Vor jedem Rennen könnt ihr euch einen Sponsor nehmen der euch einen einzigartigen Bonus für das nächste Rennen gewährt. Die Sponsoren kosten aber Geld wenn ihr sie auswählt.
  • Je nach Platzierung in einem Rennen erhaltet ihr Geld, Ruhm und Sterne. Geld ist wichtig um neue Autos zu kaufen und die Autos zu tunen. Ruhm ist wichtig um im Level aufzusteigen und Sterne schalten neue Wagen, neue Cups und neue Tuningmöglichkeiten frei.
  • Sterne kann man außer in den Karriereevents auch beim Levelup und beim erfüllen von Zielen bekommen. Zusätzlich zum erspielen der Sterne hat man auch noch die Möglichkeit Sterne für echtes Geld dazuzukaufen.
  • Es sind immer 3 Ziele gleichzeitig aktiv. Wird ein Ziel erfüllt erhält man einen Stern und der Platz wird von einem neuen Ziel aufgefüllt. Die Ziele kann man auch für Geld kaufen um sie nicht selber abschließen zu müssen. Das ist zwar ein teures unterfangen, wenn man einen Erfolg aber einfach nicht schafft ist es die bessere Wahl den Erfolg zu kaufen um einen neuen und vielleicht einfacheren Erfolg den Platz frei zu machen.
  • Versucht in den Rennen alles einzusammeln was auf der Straße an Symbolen auftaucht. Das ist entweder Geld oder Nitroaufladung. Vor allem die Nitroaufladung ist wichtig für eine gute Platzierung. Die Goldenen Nitro-Symbole sind geben extra viel Nitroaufladung.
  • Die Nitroeinspritzung kann in drei Stufen aktiviert werden. Dabei ist jede Nitrostufe noch effektiver als die vorherige, verbraucht aber auch mehr Nitro.
  • Wenn die Nitroeinspritzung bei voller Nitroleiste aktiviert wird, startet man den Adrenalinmodus. Das bringt einen enormen Geschwindigkeitsschub und was noch wichtiger ist: Alle Gegner die man in diesem Modus berührt erleiden sofort einen Totalschaden.
  • Driften kann man indem in einer Kurve kurz auf die Bremse getippt wird. Mit einen weiteren Tipper auf die Bremse kann man das driften vorzeitig beenden auch wenn man noch in der Kurve ist.
  • Für das zerstören von Schildern neben der Fahrbahn oder das touchieren von anderen Fahrzeugen erhält man extra Ruhm. Knappes überholen oder knappes Ausweichen bei Gegenverkehr bringt ebenfalls Bonusruhm.
  • Fast jede Strecke hat ein oder mehrere Abkürzungen. Oft muss man dafür kleinere Absperrungen durchbrechen. Prägt euch die Abkürzungen gut ein wenn ihr sie gefunden habt und nutzt sie so oft es geht. Meist hilft ein Blick auf die Streckenübersichtskarte die Abkürzungen zu finden.
  • Trophäen werden euch für besondere Leistungen verliehen die die viel schwerer als die normalen Ziele sind.
  • Bei jeder Aktion die Ruhm einbringt wird rechts oben eine kleiner Kombotimer eingeblendet. Schafft man es in dieser Zeit eine weitere Aktion durchzuführen erhöht sich der Kombotimer um ein paar Sekuden und erhöht den Kombo-Level. Je höher der Kombo-Level ist umso mehr Ruhm erhält man.
Loading Facebook Comments ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *