ChefVille Guide, Tipps und Tricks (Facebook)

ChefVille Guide, Tipps und Tricks (Facebook)Mit ChefVille hat es Zynga mal weider geschafft ein wirklich nettes Spiel zu erschaffen. Diesmal geht es um eine Koch und Restaurant-Simulation die wie fast immer bei Zynga free2play gespielt werden kann. Eine nette Idee sind die echten Kochrezepte die man zugeschickt bekommt wenn man im Spiel ein Gericht meistert. Ist schon irgendwie witzig wenn man in der eigenen Küche die Gerichte aus dem Spiel nachkochen kann. ChefVille hatte vor ein paar Wochen noch knappe 60 Millionen Spieler weltweit, mittlerweile haben sich die Spielerzahlen zwar fast halbiert, 30 Millionen Spieler bescheren ChefVille aber immer noch einen guten 3. Platz bei den Facebook-Spielen. Für alle die sich den Einstieg etwas erleichtern möchten hier ein paar ChefVille Tipps und Tricks.


  • Man sollte das Restaurant von Anfang an mit sovielen Tischen ausstatten wie man kann. Je mehr Tische zur Verfügung stehen umso mehr Gäste kann man bewirten.
  • Der angestellte Kellner bedient die Gäste automatsich. Man kann aber auch selber das Esser servieren und bekommt dann ein größeres Trinkgeld. Dafür wird aber ein Energiepunkt abgezogen.
  • Die Energie füllt sich alle 5 Minuten um einen Punkt wieder auf. Damit habt ihr ca. alle zwei Stunden wieder volle Energie. Wenn ihr also schnell vorran kommen wollt solltet ihr alle 2 Stunden wieder bei ChefVille vorbeischauen.
  • Manche Zutaten kann man im Garten anpflanzen. Das ernten der Zutaten kostet nur Energie. Sobald eine Pflane erntereif ist sollte man sich die Zutat schnappen da erst nach der ernte die neue Wachstumsphase beginnt.
  • Während man offline ist läuft das Spiel weiter und die Gäste werden die vorrätigen Gerichte essen. Es sollte also möglichst viel Vorrat zur Verfügung stehen.
  • Am rechten Bildschirmrand kann im Optiosmenü die Musik und der Sound abgeschaltet werden. Sehr pratkisch ist auch der Vollbildmodus denn dort hat man eine viel bessere Übersicht.
  • Viele Zutaten kann man bei benachbarten Gebäuden bekommen. Gleich zu beginn des Spiels wird zum Beispiel der Tante-Emma-Laden freigeschaltet. Um ihn zu nutzen werden aber 2 Freunde benötigt.
  • Die Zubereitung der Speisen dauert teilweise eine ganze Weile. Den Prozess kann man aber mit Cash beschleunigen. Wenn man merkt daß man sich vertan hat kann man einen Kochvorgang auch abbrechen. Dabei gehen aber alle Zutaten verloren.
  • Durch regelmäßiges Kochen des gleichen Gerichts erhält man Meistersterne. Bis zu 3 Meistersterne können pro Gericht gesammelt werden. Je mehr Meistersterne man hat umso größer werden die Mengen die man bei einem Kochvorgang herstellt.
  • Ihr könnt euren Gästen nur so viele Gerichte anbeiten wie Thekenplätze frei sind. Weitere Theken können auf dem Markt gekauft werden.
  • Die Läden in der Nachbarschaft können auch in der Stufe aufsteigen. Dazu werden aber ein paar Freunde benötigt.
  • Jeden Tag kann man seine Freunde besuchen und dort die Speisen probieren. Dazu stehen 5 kostenlose Energieeinheiten zur Verfügung. Beim essen der Speisen erhält man neben Münzen manchmal auch Zutaten. Herzen werden ebenfalls bei den Aktionen bei den Nachbarn gesammelt. Man kann bis zu 100 Herzen besitzten und sich dafür auf dem Markt ein paar schöne Sachen kaufen.
  • Wenn man noch Energie bei einem Freund übrig hat erkennt man das am kleinen grünen Pfeil in ihrem Profilbild.
  • Beim ersten Besuch eines Freundes erhält man einen zusätzlichen Bonus. Neue Freunde werden auch immer mit einem New Sticker im Profilbild versehen.
  • Wenn man ein Restaurant eines Freunde mehrere Tage in Folge besucht wird man dort zum Stammkunden. Stammkunden erhalten nochmal eine extra Belohnung.
  • Wenn ihr Abends noch online seid und wisst daß ihr erst am nächsten Tag wieder ChefVille spielen könnt, solltet ihr die Gelegenheit nutzen und die Rezepte zubereiten die sehr lange dauern. Kürzere Gerichte eignen sich eher für Tagsüber wenn ihr wisst daß ihr schon bald wieder zu ChefVille zurückkehrt.
  • Wenn eure Gerichte eine Weile nicht aus dem Ofen oder vom Grill genommen werden, werden sie anbrennen. Dann sind alle Zutaten verloren und es kostet euch auch einen Energiepunkt um alles wieder sauber zu bekommen. Habt ihr Rettungssalbei vorrätig könnt ihr angebrannte Speisen im nachhinein aber noch retten.
  • Wenn ihr ein Kochrezept gemeistert habt,
  • Alle Gegenstände können frei im Spiel platziert werden. Egal ob sie in eurem Restaurant stehen oder in der Nachbarschaft. So kann auch das eigene Restaurant erweitert werden indem ihr die Tür und die Wände versetzt und neue Bodenplatten legt.
  • Manche Gäste erwarten einen exklusiven Chefkochservice und geben euch Empfehlungen wenn ihr ihnen zum Essen eine Rose überreicht. Rosen kann man im eigenen Garten ein paar Anpflanzen und sollte sie regelmäßig ernten. Die Empfehlungen werden gebraucht um den freien Bereich um das Restaurant zu vergrößern. Mehr wie 80 Empfehlungen gleichzeitig kann man nicht aufheben.
  • Schaut euch ab und zu im dunklen Bereich um eurer Restaurant um. Oft kann man das Gebiet schon erweitern wenn man garnicht damit rechnet. Dafür werden Münzen, Meistersterne und Empfehlungen benötigt. für manche Bereiche gelten noch spezielle Vorraussetzungen.
  • Die Freunde die ab und zu bei euch im Spiel auftauchen und euch winken möchten euch helfen. Wenn ihr die Maus über den Freund haltet seht ihr wo er helfen möchte. Bei einem Zutatenspender der noch nicht fertig ist bekommt ihr duch euren Freund ein paar Münzen. Ist eine Zutat verfügbar wird er diese für euch aufnehmen und ich müsst dafür keine Energie ausgeben.
  • Versucht euch bei jedem Gericht drei Meistersterne zu holen denn die Sterne werden benötigt um das Gebiet zu erweitern.
Loading Facebook Comments ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *