Diggy’s Adventure Guide, Tipps und Tricks (Facebook)

Diggy's Adventure Guide, Tipps und Tricks (Facebook)In Diggy’s Adventure geht alles ums Graben und Erforschen von alten Tempelanlagen in Ägypten. Diggy ist mit seinem Freund, dem Professor, in einem kleinen Boot unterwegs nach Alexandria als sie aus heiterem Himmel von einem fiesen Sturm überrascht werden. Sie laufen an der Ägyptischen Küste auf Grund und das Boot ist nur noch schrott. Also muss Diggy sie aus dieser Lager retten und macht sich gleich an die Arbeit. Das Spiel besteht zu einem Teil aus dem erforschen und freilegen alter Tempelanlagen und zum anderen aus dem Aufbau einer eigenen Basis. Je weiter das Basiscamp ausgebaut wird, umso mehr Energie kann man speichern und umso länger kann man mit seiner Energie auskommen. Insgesamt eine nette Spielmechanik die ich auch gerne in anderen Facebook-Spielen sehen würde.


Hier ein paar Tipps und Tricks für Diggy’s Adventure:

  • Zu Spielbeginn hat man einen Energievorrat von 200 Einheiten. Jede Minute wird die Energie um einen Punkt wieder aufgefüllt. Man hat ca. alle 3 Stunden wieder volle Energie zur Verfügung. Mit Einrichtungsgegenständen die man im Camp platziert kann man die Energie-Auffüllrate aber erhöhen. Andere Gegenstände erhöhen die maximale Energie die gespeichert werden kann.
  • Beim graben wird je nach Material unterschiedlich viel Energie verbraucht.
  • Das Spielfeld kann mit der Maus verschoben werden indem man mit dem Mauszeiger klickt und die Maus bei gedrücktem Mausbutton nach oben oder unten schiebt.
  • Wenn mehrere Wege zum Ziel führen sollte man sich die Felder genau anschauen und ausrechnen über welchen Weg man am wenigsten Energie verbraucht.
  • Oft sind Wege durch Fallen und Abgründe nicht passierbar. Deshalb sollte man sich den Weg den man graben möchte genau anschauen um nicht in einer Sackgasse zu enden.
  • Große Steine können nicht mit der Schaufel beseitigt werden sondern müssen weggerollt werden. Das kostet keine Energie. Dafür muss man sich überlegen wohin man den Stein rollen möchte damit er später nicht im Weg liegt.
  • Sobald man in einem Tunnel alle Felder freigelegt hat erhält man einen extra Bonus.
  • Das eigene Basislager kann mit Münzen oder Edelsteinen und später auch Baumaterialien vergrößert werden. Die Vergrößerung solltet ihr aber erst durchführen wenn ihr den Platz auch benötigt.
  • Truhen und Gefäße enthalten oft wertvolle Gegenstände. Deshalb schadet es nicht alle Truhen und Tongefäße zu öffnen.
  • Die Gegenstände die beim Graben in den Bilschirm hüpfen müssen nicht aufgehoben werden, sie wandern nach ein paar Sekunden automatisch in das Inventar.
  • Ab Level 8 kann man die Karawane nutzen. Dazu braucht man mindestens ein Kamel. Man kann bis zu 5 Kamele gleichzeitig besitzten. Jedes weitere Kamel ist aber um einiges Teurer als das vorherige. Die Kamele kann man dann aussenden um Waren zu besorgen oder Münzen zu verdienen. Je nach Auftrag benötigt das Kamel eine gewisse Zeit um den Auftrag auszuführen.
  • Hat man Freunde die ebenfalls Diggy’s Adventure spielen kann man sie täglich besuchen und dort die kleinen Gotteskinder einsammeln. Diese bringe ein bisschen Energie. Findet man alle 5 kann man den Freund ebenfalls mit Bonusenergie beschenken. Die Freunde bei denen noch Gotteskinder zum aufsammeln übrig sind haben ein kleines blaues Symbol in ihrem Profilbild.
  • Wenn beim Spielen die Energie ausgeht und man mit der aktuellen Miene nicht fertig wird kann man später mit dem Button ‘Letzte Miene’ wieder zurückkehren wo man aufgehört hat. Der Button befindet sich ganz rechts untern in der Buttonleiste.
  • Auf der Karte kann man sich bei den einzelnen Locations ansehen wieviel man schon freigelegt hat wenn man mit der Maus darüberfährt. Den Extra-Bonus für das vollständige Ausgraben eines Ortes sollte man auf jeden Fall mitnehmen wenn man noch Energie übrig hat.
  • Das zuletzt aufgehobene Material wird rechts oben immer angezeigt. Die Zahl dabei gibt an wieviele Einheiten eines Materials man schon gesammelt hat. Der Button daneben öffnet die Materialienübersicht im Invantar.
  • Fall man mit einem vollen Energiebalken im Level steigen sollte ist die damit gewonnene Energie nicht verloren sondern die Energie wird auch über den eigentlichen Maximumwert hinaus gespeichert.
  • Das Betätigen der Schalter kostet keine Energie und kann bedenkenlos ausprobiert werden.
  • Wassermelonen bringen 20 Energieeinheiten und sind oft in den Krügen versteckt.
  • In der Kartenansicht können verschiedene Ansichten eingeschaltet werden. Je nach Questreihe ändern sich die Orte die man besuchen kann.
Loading Facebook Comments ...

2 thoughts on “Diggy’s Adventure Guide, Tipps und Tricks (Facebook)”

  1. Kurze Frage, ich komme nicht weiter. Habe das Tagebuchblatt in der Muffinfabrik gefunden und soll nun den Fluch von Isis beenden bevor ich Rusty die Seite zum entziffern gebe.
    Ich komm weder zu Isis noch zu Rusty.
    Kann mir jemand helfen?

  2. Hallo zusammen,

    Ich komm in der Muffin Fabrik nicht weiter. Hab das Tagebuch Blatt gefunden. Kann aber weder den Fluch von isis brechen noch Rusty die Seite entziffern lassen.

    Kann mir jemand helfen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *